Wunschliste: wie du jetzt deine positiven Gedanken aktivierst!

Wunschliste: wie du jetzt deine positiven Gedanken aktivierst!

Ich habe mich für ein Leben im Licht entschieden. 

Dies bedeutet nicht, dass ich meine Augen vor allem verschließe, dass nicht „gut“ ist.
Nein, ich schaue genau hin. Ich gehe mit offenen Augen durch mein Leben.
Bin achtsam - in einem Moment mehr als im Anderen.
Ich versuche soviel wie möglich im Hier und Jetzt zu leben.
Und genau im Hier und Jetzt - in diesem Moment - kann ich mich immer wieder neu entscheiden, ob ich meinen positiven oder negativen Gedanken die Aufmerksamkeit schenke. Kann mich immer wieder neu entscheiden, ob ich mich der Angst ausliefere und mich von ihr leiten lasse oder nicht.
Ich entscheide mich, meinen Fokus auf das Positive zu richten, wieder in meine Mitte zu finden und in mir zu ruhen. Ich entscheide mich, mich vertrauensvoll dem Leben zu öffnen. 
Diese positiven Gedanken, lassen mich ein glückliches Leben führen. Auch jetzt, in dieser Zeit, in der das Corona Virus uns alle aus unseren täglichen Routinen herausgerissen hat.
Ja, es sind schwere Zeiten, darüber sind wir uns alle einig. Jedoch gehen wir alle damit anders um. Ich wünsche mir für jeden einzelnen von uns, dass egal was gerade dich herausfordert und beschäftigt, du auf deine positiven Gedanken hörst.
Genau in  Zeiten wie diesen, ist es so unglaublich wichtig positiv zu denken. Denn negative Gedanken öffnen die Tür für die Angst. Diese macht uns blind und lähmt uns nur. Lässt uns schlechte oder sogar gar keine Entscheidungen treffen. 
Solltest du dich gerade in diesen negativen Gedanken und in der Angst befinden, dann halte kurz inne und verändere deinen Blickwinkel auf deine jetzige Situation. Änderst du deinen Blickwinkel und handelst du dementsprechend auch anders, wirst du diese Zeit viel besser meistern können, als du denkst!
Vielleicht sogar in der Krise dein eigenes kleines Geschenk darin finden! 
Ich richte meinen Fokus auf alles Positive, anstatt auf das Negative. Ich gehe ins Vertrauen und lass mich durch diese Zeit führen, wie sonst auch.
Und so wache ich jeden Morgen mit Energie und positiven Gedanken auf. Bin in der Lage mein Geschenk anzunehmen, welches für mich persönlich die extra geschenkte Zeit ist, und nutze diese so gut wie möglich.
Ich genieße die Sonnenstrahlen auf meiner Haut noch ein bisschen intensiver und bin sogar noch ein wenig dankbarer als sonst auch schon.
Und die Angst hat keinen Platz mehr in mir.
Stattdessen bin ich erfüllt von Liebe und Dankbarkeit.
Durch mein positives Denken ist meine Abwehr gestärkt, was nicht bedeutet, das ich gegen Corona oder sonst was, immun bin und keine Vorsichtsmaßnahmen ergreife.
Doch die geistige gesunde Mitte ist, wo ich mich befinde - ohne Panik, Angst oder Leichtsinn. 
Ich erlaube mir zu leben und auch jetzt mein Leben weiter bewusst zu leben.
Jeden Morgen heiße ich den Tag willkommen und mache bewusst etwas, das mir Freude bringt - mich glücklich macht! 
Ich habe mir am Anfang der Krise eine „Ich mach mich glücklich“-Liste gemacht.
Ich weiß nicht, ob ich all die Dinge schaffe zu tun, die da drauf stehen, aber dies ist auch gar nicht wichtig.
Sie ist da und jeden Morgen kann ich darauf schauen und mich entscheiden, was mich heute glücklich machen darf.
Vielleicht behalte ich dies nach der Krise so bei? 
Ich kann dir diese Liste nur empfehlen, denn es ist alles andere als eine To-Do- Liste!
Hier kommen nur Dinge rauf, die du schon lange mal machen wolltest oder schon ewig nicht mehr gemacht hast, weil du dachtest, du hast keine Zeit dafür oder du bist zu alt dafür.
Allein das Aufschreiben hat in mir Glücksgefühle ausgelöst. Mir sind Dinge eingefallen, die ich mal als Kind gemacht habe, aber irgendwie damit aus irgendeinem Grund aufgehört habe. 
Frage dich, worauf du schon immer Lust gehabt hattest zu tun, aber dachtest, du hättest die Zeit dafür nicht gehabt. Was hat dich früher als Kind glücklich gemacht? Hast du gerne gepuzzelt? 
Mach was von deiner Liste, bevor die Langeweile und Trägheit kommt oder die negativen Gedanken und die Angst. 
Meine Liebe, ich hoffe, es geht dir seelisch und körperlich gut. Dass diese Zeilen dich stärken konnten und dir helfen in deiner positiven Schwingung zu bleiben oder in sie zu kommen. 
Ich umarme dich.
Désirée
Wenn du mehr zu positiven Gedanken erfahren möchtest und wie diese deine Erfahrung deiner Realität beeinflussen können, dann melde dich gerne unverbindlich für die Warteliste unseres Kurses EVOLVE an.
EVOLVE online Kurs

Älterer Post Neuerer Post